Tolle Stimmung beim 29. Lingener City-Lauf

Die Voraussetzungen hätten an diesem Tag nicht einladender sein können: Strahlender Sonnenschein, eine berauschende Zuschauerkulisse im Start- und Zielbereich auf dem Marktplatz und ca. 130 „franziskanische Läuferinnen und Läufer“ versprachen bereits vor dem Startschuss einen schönen Wettkampftag.

Trotzdem schwingt im Vorfeld eines solchen Volkslaufes für viele Personen im Kopf auch immer die körperliche Anstrengung mit, die eine Anmeldung für einen Dauerlauf zeitweise infrage stellt. Auch an einem Wettkampftag selbst – gerade bei den derzeit hochsommerlichen Temperaturen – kennt vermutlich jeder den Gedanken: „Warum tue ich mir das überhaupt an?“

Bereits deswegen verdienen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine umso größere Anerkennung, sich dieser Herausforderung zu stellen und für das Franziskusgymnasium an den Start zu gehen.

Der Respekt vor den Anstrengungen ist jedoch nicht von Dauer, denn spätestens bei Überschreiten der Ziellinie wechselt dieser Gedanke in ein tolles Gefühl der Zufriedenheit und des Stolzes. Obwohl der ein oder andere die Strapazen am folgenden Tag noch in den Beinen spürt, zählt ausschließlich die Freude, dabei gewesen zu sein.

Dieses Gefühl konnte man auch am vergangenen Sonntag, dem 27.05.2018, in den Gesichtern der Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer von Seiten des Franziskusgymnasiums erkennen. Dabei spielt der sportliche Blickwinkel bei diesem Event nicht ausschließlich die Hauptrolle. Nette Gespräche unter allen Teilnehmenden unserer Schule fernab von Unterricht, Klausuren oder Hausaufgaben, ein „professioneller Strategieaustausch“ mit Blick auf den anstehenden Lauf und im Anschluss die verdiente kostenlose Verköstigung am Versorgungszelt rundeten den Tag sehr angenehm ab.

Der Wettkampftag selbst startete mit dem Lauf der Bambinis (bis Jg. 2011), gefolgt von den 1,1km- und 2,5km-Läufen der Jahrgänge 2010 bis 2003. Bereits hier war das Franziskusgymnasium mit zahlreichen jungen Sportlern vertreten. Auch wenn an diesem Tag besonders der olympische Gedanke „Dabeisein ist alles“ zählte, gelang es einigen Franziskanern schon jetzt, in der Gesamtwertung auf ihre Leistung besonders aufmerksam zu machen.

Es folgten im Anschluss der 5km-Lauf sowie die 10km- Einzelwertung mit dem 10km-Staffellauf.  Hierbei ging mit ca. 100 „Franziskanerinnen und Franziskanern“ die größte Gruppe unserer Schule an den Start. Beeindruckend ist hierbei das Abschneiden unserer Staffelläufer, die im Rahmen der Gesamtwertung die ersten drei Podiumsplätze belegten.

  • Alle Tagesergebnisse der einzelnen Läufe sind auf der Internetseite VfL Lingen einzusehen – hier klicken.
  • Eine gesonderte Auswertung der Ergebnisse der Franziskusläufer/innen ist der „Top Ten-Liste“ zu entnehmen.

Ein großes Lob und ein ebenso großes Dankeschön gilt allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und Lehrerinnen und Lehrern, die diesen Tag mit ihrer Teilnahme, aber auch mit ihrem Besuch als Zuschauer und „Fans“ zu einem besonderen Erlebnis haben werden lassen. Vielleicht trägt die Teilnahme bei einigen Sportlern dazu bei, die Lust auf das Joggen zu steigern, um gerne auch im nächsten Jahr für das Franziskusgymnasium einen neuen Anlauf zu nehmen.

  • Bericht der Lingener Tagespost vom 28.05.2018, als PDF-Download: hier klicken.
  • Auf der Citylauf-Seite des VfL Lingen ist jeweils eine umfangreiche Bildergalerie der Cityläufe 2016 und 2017. Für 2018 sind noch keine Fotos eingestellt, werden aber vermutlich in Kürze ergänzt – hier klicken.

 

Fotos: Katja Krumpholz