Orgel zu Gast im Klassenzimmer

20190910Orgel5
Organist Oliver Strauch baute mit Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgängen 5 und 6 aus 150 Einzelteilen eine mobile ,,Doe-Orgel" im Workshop: Orgel im Klassenzimmer

Auf Initiative des „Musiklandes Niedersachsen“, das in diesem Jahr das 300-jährige Todesjubiläum des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger feiert, kamen die Schülerinnen und Schüler aus Unterstufenchor und Vororchester in den Genuss eines ganz besonderen Workshops.

Zu Besuch war der Organist Oliver Strauch aus Löningen, der im Gepäck eine mobile Doe-Orgel hatte, die aber nicht direkt spielbar war, sondern zunächst aufgebaut werden musste.  Eine zunächst unlösbar erscheinende Aufgabe, da erstmal 150 Einzelteile „angeliefert“ wurden!

Aber mit Hilfe des Organisten gelang es den fünf Gruppen Ordnung in das Chaos zu bringen und so Tasten, Pfeifen, Magazinbalg und Abstrakten zu ordnen und danach richtig zusammenzusetzen.

So konnte natürlich die Bau- und Funktionsweise einer Orgel, der Weg des Windes vom Balg bis zur Pfeife, um sie zum Klingen zu bringen, und die Bewegung der Taste bis zum Ventil unter der jeweiligen Pfeife bestens nachvollzogen werden.

Das abschließende Spiel und das Austesten der Arbeit eines „Kalkanten“ durften am Schluss selbstverständlich nicht fehlen!

 

Hier geht es zur kompletten Fotogalerie des Workshops.

(Fotos: E. Wellenbrock-Roters, S. Pohlmann)