Kunstunterricht „vor Ort“

„… interessant, kreativ, langweilig, außergewöhnlich, inspirierend, gewöhnungsbedürftig…“ so verschiedenartig waren die Eindrücke von unserem Besuch in der Kunsthalle Lingen.

Am 8. November haben wir mit unserer Klasse und mit unserer Kunstlehrerin Frau Albrecht einen Ausflug in die Kunsthalle gemacht, da wir uns die Ausstellung „Hotel Atlantik“ von Erika Hock ansehen wollten.

Am Anfang wurden wir von Peter Lüttje herumgeführt und erfuhren einiges über die Möbel-Objekte der Künstlerin, die auch eine enge Verbindung zu den Bereichen Design und Architektur haben.

Anschließend haben wir ein Video über das Thema Tensegrity angeschaut und wurden darüber reichlich informiert, so dass wir danach in diesem Bereich selbst kreativ werden konnten. Insgesamt war die Ausstellung sehr informativ und anschaulich.