„Isch bin der Prinz, isch bin soo schön“ – GrimMix – Das Märchentheater am Franziskusgymnasium

Ein kurzweiliges und lebendiges Bühnenstück zeigte die Theater AG des Franziskusgymnasiums erstmals in Kooperation mit Schülerinnen und Schülern aus dem Fach „Darstellendes Spiel“ der Oberstufe.

Mit dem Stück „GrimMix“ wurden klassische Märchen der Gebrüder Grimm auf eine witzige und amüsante Weise dargeboten.

Während die Theater AG der Unterstufe Passagen aus bekannten Märchen wie Hänsel und Gretel, Rotkäppchen, Aschenputtel usw. in die heutige Zeit transformierten und gekonnt inszenierten, gestaltete der Kurs des „Darstellenden Spiels“ die Rahmenhandlung des Stückes mit einer ideenreichen, modernen Ausgestaltung der Figuren Jakob und Wilhelm Grimm, die mit einem eigenen YouTube Kanal ihren Märchen wieder neues Leben einhauchen wollen und sich mit einer Castingshow auf die Suche nach der besten Froschkönigin Deutschlands begeben. Zum Publikumsliebling avancierte der eitle Prinz mit dem Running Gag: „Isch bin der Prinz – isch bin soo schön“.

Das gesamte Stück ist in fortwährender Abstimmung mit den jungen Akteuren unter der Leitung von Gesine Redenius-Hoppe und Silvia Lühn entwickelt und geschrieben worden.

Texte, Bühnenbild, Requisiten und Technik etc.: alles aus der Hand der beteiligten Akteure der Theater AG und des „Darstellenden Spiels“, das in diesem Jahr erstmals als Unterrichtsfach am Franziskusgymnasium angeboten wurde.

Beste Stimmung im Publikum von Anfang an unterstrich die gelungene Kooperation der Theaterarbeit verschiedener Altersklassen, die den Zuschauern gekonnt und mit viel Freude an der Schauspielerei einen unterhaltsamen Abend bereiteten.