FranziRobots mehrfach erfolgreich bei der First Lego League

Drei Teams stellte das Franziskusgymnasium beim Regionalentscheid der First Lego League am 11.01.2020 in Rheine

Gleich drei Gruppen der Roboter AG des Franziskusgymnasiums nahmen am Regionalentscheid der First Lego League teil. Damit stellte das Franziskusgymnasium die meisten Teams an diesem Wettbewerbstag. Ausgetragen wurde der Wettbewerb vom Kopernikusgymnasium in Rheine.Das Franziskusgymnasium nimmt jedes Jahr an beiden großen Roboter-Wettbewerben teil. Neben der World Robot Olympiad ist die First Lego League ein fester Bestandteil des Jahres. Die First Lego League besteht aus vier Einzelwettbewerben, dem Teamwettbewerb, dem Robo-Design, hier muss die Bauart und die Programmierung des Roboters überzeugen, dem Forschungsauftrag, dies ist eine Art Jugend forscht mit Lego und dem Robo-Game.

Da die Anzahl der Teammitglieder deutlich größer ist als bei der World Robot Olympiad und der Einstieg in den Wettbewerb einfacher ist, wurde die First Lego League für die Roboter AG zu einem Einführungswettbewerb als Vorbereitung auf die WRO. Daher ist es umso erfreulicher, dass unser jüngstes Team mit dem Sonderpreis und dem zweiten Platz in der Teambewertung geehrt wurde. Unser zweites Team konnte den vierten Platz im Roboter Game erreichen. Insgesamt haben alle Teams sehr gute Leistungen gezeigt und werden bestens vorbereitet sein auf den kommenden WRO-Wettbewerb am 23.5.2020 in der Sporthalle des Franziskusgymnasiums.

Das Team FranziRobots3 (v.l.: Arne Roling, Christoph Armbrust und Jonas Döring) wurde mit einem Sonderpreis geehrt und errang den zweiten Platz im Teamwettbewerb