Delf-Sprachzertifikate: Lernen für die Zukunft

Am vergangenen Dienstag haben acht Schülerinnen der Klasse 10a von ihrem Schulleiter Heinz-Michael Klumparendt ihr Delf-Zertifikat (frz.: diplôme d’études en langue française) ausgehändigt bekommen.

Das Delf-Diplom ist das einzige Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, das vom französischen Ministerium für Bildung vergeben wird. Die Schülerinnen hatten im Sommer an der Delf-Prüfung A2 teilgenommen und haben jetzt den schriftlichen Nachweis, dass sie die vier Sprachkompetenzen (Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher und mündlicher Ausdruck) sehr gut beherrschen. Ihre erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung, die auf freiwilliger Basis am Wochenende abgelegt wurde, zeugt von großer Motivation für das Fach Französisch. Herr Klumparendt betonte zudem die Wichtigkeit, eine Fremdsprache zu erlernen, die erworbenen Kenntnisse zu intensivieren und attestieren zu lassen, um diese später im Berufsleben vorweisen und anwenden zu können. Die Schülerinnen haben also gewinnbringend in ihre Zukunft investiert!