Ausgezeichnete Leistungen beim Regionalwettbewerb 2018 von „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“

Unter den insgesamt 79 vorgestellten Projekten war das Franziskusgymnasium von allen 16 Schulen aus dem Emsland, der Grafschaft Bentheim und der Stadt Osnabrück die eindeutig dominierende Schule beim diesjährigen Regionalentscheid. Mit 15 Gruppen waren die jungen Forscher/-innen und Experimentierer/-innen in allen Altersklassen vertreten und haben sich außerordentlich gut präsentieren können. Insgesamt acht Mal konnten dabei in den Kategorien Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik (Jugend forscht) sowie Biologie und Chemie (Schüler experimentieren) „Podestplätze“ erreicht werden.

Ein herzlicher Glückwunsch allen Forscher/-innen und Experimentierer/-innen sowie den betreuenden Lehrkräften Katharina Cordes, Britta Thale, Christof Tondera und Franzsikus Van den Berghe.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb im LT-Artikel aus der heutigen Ausgabe – hier als PDF-Download!

Fotos: Nina von Hoegen und Wilfried Roggendorf

 

Weitere Fotos: Karl-Heinz Ossing