After Fast Food´ und andere Ereignisse

Foto: Caroline Theiling

Ausstellung des Kunst-Leistungskurses in der Kunsthalle am 17. Februar um 19 Uhr mit zahlreichen Gästen eröffnet

Zum Publikumsmagneten wurde wieder einmal die Vernissage der Mitgliederausstellung des Lingener Kunstvereins, in dessen Rahmen gleichzeitig die Werkschau des Leistungskurses Kunst (Jg.12) von Fr. Albrecht eröffnet und gewürdigt  wurde.

Im Mittelpunkt der Ausstellung im Aktionsraum der Kunsthalle steht z. B. das für Jugendliche stets aktuelle Thema „Fast Food“ sowie weitere, nicht alltägliche Ereignisse, worauf die Schülerinnen und Schüler in einer beeindruckenden eigenen Rede hinwiesen.

Alina Brinkheetker, Marieke Eilers, Sarah Göhr, Mattea Hater, Jana Kadell, Nina Lipp, Jan Prokopowitsch, Jana Veerkamp, Jasmin Wermeling, Rabea Weß und Michael Zubko hatten sich im Publikum verteilt und präsentierten nach der Rede von Frau Behm (Direktorin der Kunsthalle) eine kurze Stand-Up-Performance, indem sie den Begriff Ereignis laut rufend mit Inhalt füllten: „Religiöses Ereignis!, Historisches Ereignis!, Sportereignis! Schockierendes Ereignis!, … Naturereignis!“.

Die außergewöhnlich präsentierte und  ansprechend konzipierte Ausstellung  zeigt sowohl plastische Arbeiten, als auch fotografische und malerische Werke aus den Bereichen „Mensch und Dynamik“, „Ereignis und Bild“ und „Inszenierung und Installation“. Auch renommierte Fachleute äußerten sich  während der Eröffnung äußerst positiv und lobten die niveauvollen, gelungenen Kunstwerke.

Die Werkschau ist noch bis zum 11. März zu sehen, der Eintritt zum Aktionsraum ist frei.

Weitere Infos: