Advent im Franziskusgymnasium

Dass der Advent begonnen hat, merkt man in der Schule an vielen kleinen Zeichen, wie z.B. dem herrlichen Duft von frisch gebackenen Waffeln, der in den Pausen durch die Flure zieht, und den Kränzen mit den vier Kerzen, die sich jede Klasse in ihren Klassenraum gestellt hat. In diesem Jahr wurde der Advent mit einer Segnung dieser Adventskränze eingeläutet. Die Klassensprecher und ihre Vertreter versammelten sich hierfür am Montag der 1. Adventswoche zu einer kleinen Andacht in der Pausenhalle.

Neben dem altbekannten Symbol des Adventskranzes wurde den Schülern ein noch ganz anderes, ein für den Advent etwas ungewöhnliches, aber alltägliches Symbol mit auf den Weg durch den Advent gegeben, das WLAN-Symbol. Unter dem Motto „Heute schon die Verbindung geprüft?“ wurde die ganze Schulgemeinschaft eingeladen, angeregt durch eine Videoinstallation im Meditationsraum, die Verbindungen und Beziehungen, in denen und durch die wir alle leben, zu überprüfen. Jede Woche kommt beim WLAN-Symbol ein Verbindungsbalken hinzu. Möge am Ende der Adventszeit tatsächlich volle Verbindung angezeigt werden, sodass Gott bei uns ankommen kann!

Dirk Tecklenborg, pastoraler Koordinator der Kirchengemeinde St. Josef, segnet die Adventskränze.