Weitere Hinweise zur Abi Zukunft Emsland

Abi Zukunft Emsland in zweiter Runde

Messe für die Zeit nach dem Abitur am 2. und 3. September im Franziskusgymnasium Lingen

(Lingener Tagespost vom 27.08.2016, Seite 10)

LT-Seite als PDF-Download

Abi Zukunft Emsland 2016

Nach einem erfolgreichen Auftakt in 2015 findet die Messe für die Zeit nach dem Abitur in diesem Jahr zum zweiten Mal am 2. und 3. September 2016 im Franziskusgymnasium Lingen statt.

pm LINGEN. Mit über 2.000 Besuchern im Jahr 2015 hat die ABI Zukunft auch im Emsland den Nerv der Zeit getroffen. Schüler, Eltern und auch Lehrkräfte waren begeistert von der Möglichkeit sich direkt bei Unternehmensvertretern und Studienberatern informieren zu können.

Neben der Möglichkeit des direkten Gespräches mit hochkarätigen Ausstellern bietet die ABI Zukunft eine große Vielfalt an Workshops, Vorträgen und die hervorragende Vorbereitung der Schüler/innen im Vorfeld der Messe. Das ist die bestmögliche Ausgangsbasis für alle Aussteller und Besucher. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Vortrag und einen Workshop für Eltern am Samstag, in denen es um verschiedene Studiumfinanzierungen, wie BAföG und Stipendien geht (gehalten von ArbeiterKind.de) und Tipps der Agentur für Arbeit Nordhorn, wie Eltern ihre Kinder bei der Berufswahl bestmöglich unter die Arme greifen können. Viele müssen erst einmal verstehen in welcher Zwickmühle ihre Kinder stecken und dann auch das Verständnis für die Situation aufbringen, um dann gezielt helfen zu können. Das sind nur einige Gründe dafür, warum die Nachfrage nach diesem Workshop jedes Mal so groß und viele Eltern dankbar für hilfreiche Informationen und praktische Tipps sind.

Die ABI Zukunft ist so einzigartig, da sie aus Schüler und Elternsicht konzipiert wurde. Hier geht es in erster Linie darum junge Menschen und ihre Eltern an die Hand zu nehmen, um ihnen bei einer der wichtigsten Entscheidungen im Leben behilflich zu sein.

64 hochkarätige regionale und überregionale Aussteller sowie Aussteller aus dem benachbarten Ausland, darunter Universitäten, Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen uvm. bieten an diesen beiden Tagen Informationen aus erster Hand an. Ausbildung, Studium, duales Studium, Auslandsaufenthalt, Freiwiliges Soziales Jahr oder Beratung sind nur einige Angebote der ABI Zukunft Emsland. Zu all diesen Themen Informationen einholen – eine Chance, die sich kein zukünftiger Abiturient entgehen lassen sollte.

„Wir möchten ganz bewußt darauf hinweisen, dass die ABI Zukunft Emsland für Schüler ab dem 10. Jahrgang konzipiert wurde. Willkommen, sind Schüler/-innen aller Schulen, denen der Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung bevorsteht“, so José Rodrigues Freitas, Geschäftsführer der ausführenden Messeagentur „ JF MESSEKONZEPT GmbH“ aus Osnabrück. „Das Angebot der Messe gilt dem ganzen Emsland“, so Rodrigues Freitas weiter.

Ein besonderer Service für alle Schüler/-innen ist das Karriere-Matching. Alle interessierten Schüler/-innen haben die Möglichkeit, über die Homepage www.abi-zukunft.de auf dem Karriereportal Karriere-Matching ein anonymes Profil von sich anzulegen, aus dem lediglich das voraussichtliche Abschlussjahr, für welche Berufe sich der/die Schüler/in interessiert und eine persönliche Kurzbeschreibung hervorgeht. Geschlecht, Herkunft, E-Mail Adresse und Telefonnummer bleiben anonym. Auf die Schülerprofile haben nur die Aussteller der ABI Zukunft Messen Zugriff. Sollte ein Aussteller sich von einem Profil angesprochen fühlen, kann es durchaus sein, dass der Aussteller den/die Schüler/in um einen Termin bittet. Erst wenn der/die Schüler/in darauf reagiert, ist die Anonymität aufgehoben.

ABI Zukunft ist ein erfolgreiches Messekonzept, das sich bereits seit 2011 in Osnabrück bewährt. Das Gemeinschaftsprojekt des Franziskusgymnasiums, dem Bistum und der Osnabrücker Messeagentur JF MESSEKONZEPT GmbH &  Co. KG findet mittlerweile auch in anderen Regionen großen Zuspruch.