Walk´n Art – Wir sind dabei!

Es ist wieder soweit. Am 12.06.2015 ab 19.00 Uhr findet in der Lingener Innenstadt wieder das beliebte Kulturfestival Walk´n Art statt! Und wir sind mit einem `sagenhaften´ Theaterstück und selbstgedrehten Handyfilmen dabei!Walk'n Art - Logo

Neben zahlreichen Schulen aus Lingen und der Umgebung nehmen auch wir zum wiederholten Male teil. Das erste Festival findet zum vierten Mal statt und wiederholt sich alle zwei Jahre. Schirmherr ist der Lions-Club Lingen Machurius.

Aus verschiedenen Angeboten, „Walks“ genannt, wählt man einen Walk (bestehend aus drei Acts) aus und geht von Ort zu Ort, um die Veranstaltungen, z.B. kleine Theaterstücke, Konzerte oder Dance-Acts, zu besuchen.
Das Besondere daran ist, dass man auf dem Weg von einem Act zum nächsten in der Innenstadt auf zahlreiche weitere Aktionen, genannt „Walking Acts“, trifft und somit noch viel mehr Kultur in Form von Musikbeiträgen, Chorgesängen oder Steetdance usw. usw. hören und sehen kann!

Eine Karte kostet nicht viel und man hat gleich drei und mehr kulturelle Angebote zum Genießen und Mitmachen! Ab Mitte Mai läuft der Vorverkauf direkt in der Schule. Um Näheres über die einzelnen Walks zu erfahren, erhält jeder Schüler/jede Schülerin rechtzeitig einen Informationbrief.

Unsere Theater-Schüler aus den Jahrgängen 5 und 6 führen das Theaterstück „Herr der `lingua mala´ – einfach sagenhaft“ auf und im Centralkino in der Marienstraße läuft als Walking Act für „zwischendurch“ von Schülern gedrehte spannende und witzige Handyfilme zum Thema „Klappe! Lingen – kreative Filmszenen aus der Heimat“.

Wir freuen uns auf Euch!!

 

Flyer Walk'n Art Seite 1Flyer Seite 1 Flyer Walk'n Art Seite 2Flyer Seite 2
Walk’n Art-Flyer als PDF-Download

 

 

Rekord: 14 Schulen bei Walk’n Art

Schüler verwandeln die Lingener Innenstadt am 12. Juni in eine Kulturmeile

(Lingener Tagespost vom 29.04.2015, Seite 18)

Walk'n Art
Mit einer Auftaktveranstaltung aller beteiligten Schulen begann jetzt der Countdown für den großen Walk’n Art am 12. Juni in Lingen. Foto: privat

pm Lingen. Zum vierten Mal findet in Lingen das große Schüler-Kultur-Festival Walk’n Art statt. Über fünfhundert Schüler von vierzehn Schulen aus Lingen (mehr als je zuvor) und Umgebung werden am Abend des 12. Juni die Lingener Innenstadt in eine Kulturmeile der ganz besonderen Art verwandeln. Das gab Ernst Wissmann vom Lions-Club Lingen-Machurius als Schirmherr jetzt bekannt.

Musik, Theater, Kleinkunst und Performance werden an fünf Veranstaltungsorten sowie in den Straßen und Plätzen der Innenstadt zu erleben sein. Programme und Karten gibt es ab Ende April bei den beteiligten Schulen und ab Mitte Mai bei der LWT.

Das besondere an Walk’n Art ist der Wechsel der Besucher von einem Aufführungsort zum anderen. Auf den Wegen zwischen den einzelnen Programmorten können sie bei einem kleinen Spaziergang durch die Lingener Innenstadt die zahlreichen Walking Acts unter freiem Himmel entlang der Strecke erleben. Akteure sind die Schüler verschiedener Schulen. Beteiligt sind die beiden Lingener Gymnasien Georgianum und Franziskus, das Leoninum in Handrup, die Gesamtschule Emsland, die drei Berufsbildenden Schulen in Lingen, die Oberschulen aus Lengerich und Spelle, die Lingener Friedensschule, die Geschwister Scholl-Schule in Dalum und die Liudger-Realschule in Emsbüren.

Organisationsleiter Wilhelm Krümpel hat das Programm für den Abend schon dicht gefüllt. Neben mehreren Theateraufführungen gibt es zahlreiche musikalische Darbietungen. Märchen und Musical, Modern Dance und Sagenhaftes bilden weitere Höhepunkte. Jede Aufführung dauert 30 Minuten.

Bei den Walking-Acts zwischen den Bühnen gibt es Musik und Tanz, Performances, ein mittelalterliches Spektakel, Skulpturen und Filmszenen. Für Snacks und Getränke sorgen Schülergruppen aus dem hauswirtschaftlichen Bereich.
Finale in Halle IV
Nach dem Bühnen- und Straßenspektakel versammeln sich gegen 22 Uhr alle Aktiven und Gäste zu einem großen Finale in der Halle IV. Dort gibt es Tanz und Getränke zum Chill-out für alle.

Möglich ist die gesamte Veranstaltung nur durch mehrere Großsponsoren und viele kleine Spender, die durch ihr finanzielles Engagement die Schüler und Lehrer in ihrer kulturellen Arbeit unterstützen. Der Lions-Club Lingen-Machurius sorgt für den organisatorischen Rahmen.

Ziel des Walk’n Art ist es, junge Menschen in ihrem kulturellen Engagement zu bestärken und bei ihren kulturellen Aktivitäten zu unterstützen. So wird der Erlös des Abends auch an die beteiligten Schulen zur Förderung ihrer kulturpädagogischen Arbeit ausgeschüttet.

Einige wenige Standorte in der Innenstadt stehen noch für Auftritte zur Verfügung. Interessierte Schulklassen, aber auch Gruppen oder einzelne Schüler können sich hierfür noch anmelden bei Familie Krümpel unter Tel. 0 59 03/73 90.