Verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol

Präventionstag für den Jahrgang 8

Der jährlich stattfindende Alkohol-Präventionstag für den Jahrgang 8 war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die Veranstaltung erstreckte sich über einen gesamten Vormittag und war in drei Blöcke geteilt. Die Durchführung des Projekttages erfolgte durch die jeweiligen Fachlehrerinnen Biologie sowie externe Fachleute vom Caritasverband und Mitglieder des Kreuzbundes.

Mit dem Präventionstag soll ein nachhaltiger Beitrag geleistet werden, Kinder und Jugendliche an einen verantwortungsvollen und nicht zu frühen Umgang mit Alkohol heran zu führen. Alkohol ist in unserer Gesellschaft ein bedeutendes Genussmittel und zugleich die Alltagsdroge Nr.1. Die Anlässe und Gründe für den Alkoholkonsum sind sehr vielschichtig, und die meisten Menschen haben gelernt, damit verantwortungsvoll umzugehen. Allerdings erreichen uns auch immer wieder alarmierende Nachrichten über das Suchtpotenzial des Alkohols, über Alkoholmissbrauch sowie über die Folgen eines übersteigerten Alkoholkonsums. Darüber berichteten die Experten vom Caritasverband aus ihrer täglichen Arbeit. Besonders beeindruckend war für die Schülerinnen und Schüler die Offenheit, mit der die Mitglieder der Selbsthilfeorganisation Kreuzbund über ihr Leben in der Alkoholabhängigkeit und über Schwierigkeiten und Probleme mit dem Entzug und der lebenslangen Alkoholabstinenz erzählten.

Wie stark der Alkoholkonsum die Sinne des Menschen einschränkt, konnten die Schülerinnen und Schüler mit sogenannten Rauschbrillen erleben. Diese Brillen in unterschiedlicher Stärke simulieren die Auswirkung bei einem Alkoholgehalt von 0,8 bzw. 1,3 Promille und lassen die Defizite bei einer entsprechenden Alkoholisierung deutlich werden.

Für die Schülerinnen und Schüler brachte der Präventionstag viele neue Erkenntnisse, und es ist zu hoffen, dass diese Veranstaltung nachhaltige Wirkung zeigt.

 

Alkoholprävention 2016 - 01 Alkoholprävention 2016 - 02
Nicht so einfach, in „alkoholisiertem Zustand“ (also mit Rauschbrillen) die adäquaten Reaktionen zu zeigen.
Alkoholprävention 2016 - 03
Das Gespräch mit Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes fand großes Interesse der Schülerinnen und Schüler.