Unisono in Berlin ausgezeichnet

Die Lingener Musikgruppe Unisono sammelt seit 2012 bei Konzerten Spenden für Menschen in Not. Die neun aktuellen und ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Franziskusgymnasiums wurden hierfür in Berlin mit dem „Jugend hilft!-Preis“ ausgezeichnet (vgl. hierzu auch den folgenden Artikel aus der Lingener Tagespost).

Das Franziskusgymnasium gratuliert recht herzlich!

Unisono in Berlin
Geehrt worden ist die Gruppe Unisono aus Lingen in Berlin. Foto: privat (von links: Anna Lessing, Julius Vogel, Wiebke Hoppe, Henry Schnieders, Anna Budden, Maximilian Weihs, Leonie Krone, Lukas Lessing, Antonia Batista Nobre)

Unisono in Berlin ausgezeichnet – Lingener Musikgruppe erhält „Jugend hilft!-Preis“

(Lingener Tagespost vom 23.10.2014, Seite 13)

pm Lingen. Glücklich, stolz und mit dem „Jugend hilft!“-Preis 2014 sind die Mitglieder der Lingener Musikgruppe Unisono in ihre Wohn- und Studienorte zurückgekehrt. Als einer von zehn Preisträgern 2014 des Förderprogramms hatte die Kinderhilfsorganisation „Children for a better world“ die Lingener nach Berlin eingeladen.
Neben der Auszeichnung standen dabei Workshops und ein Empfang im Schloss Bellevue auf dem Programm. „Zu den Höhepunkten unserer Reise zählte, dass uns Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, begrüßt und gratuliert hat“, berichtet Lukas Lessing. Den Preis selbst konnten die Lingener aus den Händen von Sänger Mic Donet entgegennehmen. Neben ihm waren viele weitere Prominente wie Juri Tezlaff, Markus Majowski und Jana Pallaske zu der Verleihung in das Stadthaus Böcklerpark gekommen.
„Unser Projekt profitiert sicherlich aber am meisten von den Seminaren und Workshops“, so Lukas Lessing. Die Gruppe habe vor allem bei Themen wie Fundraising, Teammanagement und Kreativtechniken viel Neues lernen können.
Mehr zu Unisono finden Sie auf www.noz.de/artikel/482308/