Stolze Ergebnisse bei der “Emsländischen Mathematik Olympiade” (ELMO)

In diesem Jahr fand zum zweiten Mal die „Emsländische Mathematik Olympiade“ (ELMO) statt. Im vergangenen Jahr war das Franziskusgymnasium noch Austräger dieser Veranstaltung. Dieses Mal glänzte das WGM mit einem tollen Programm für Schüler und Lehrer in den neuen Räumen des F-Gebäudes.

Acht Schulen aus dem Landkreis Emsland und der Grafschaft traten mit bis zu 12 Schülerinnen und Schülern in maximal drei Teams an. Die Olympiade lebt vom Teamgeist und ist in zwei Altersgruppen aufgeteilt. In der jüngeren Altersgruppe gelang es der erfahrenen Gruppe mit Marc Haberland, Henrik Bickers, Anika Küpker und Ramona Lühn einen beachtlichen dritten Platz zu erreichen – ein tolles Ergebnis!

Auf den Rängen 7 und 13 folgten dann die Teams mit Hannah Möller, Jan Borowski, Daniel Scheid, Ina Greiten, Lars Ibershoff, Jonas Martel, Lisa-Marie Weiss und Laura Wassenberg. Für diese beiden Teams war es das erste Mal in dieser Altersgruppe und daher ein sehr erfolgreiches Ergebnis, welches sicherlich Mut macht nächstes Jahr in Papenburg unter den ersten drei zu kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das erfolgreiche “Franziskus-Team” mit Schulleiter J. Pruisken: Ramona Lühn, Anika Küpker, Henrik Bickers und Marc Haberland (von links)