Schüler schlüpfen in die Unternehmerrolle

Wirtschaftsplanspiel MIG

24 Oberstufenschülerinnen und -schüler des Lingener Franziskusgymnasiums übernahmen im Februar die Rolle von Managern, um das Wirtschaftsleben spielerisch kennenzulernen. Fünf Tage war das Informationszentrum der RWE-Kraftwerke Lingen Gastgeber des computergestützten Wirtschaftsplanspiels „Management Information Game“ (MIG), das vom Industriellen Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim e. V. veranstaltet wurde. Während der Simulation mussten die Schülerinnen und Schüler als Vorstände konkurrierender Aktiengesellschaften Entscheidungen über Fertigung, Einkauf und Personal treffen und dabei Preiskalkulation und Bilanzierung berücksichtigen. Darüber hinaus sollten sie ein attraktives Marketingkonzept für ein Produkt erarbeiten und Einkäufer mit einer Präsentation davon überzeugen.

Das Planspiel wurde von Führungskräften der RWE und anderen Firmen aus der Region durch Informationsvorträge ergänzt. „Zur Vorbereitung auf die anspruchsvolle Managementtätigkeit können sich die Jugendlichen frühzeitig über die komplexe Situation von Unternehmen informieren. Deshalb unterstützen wir gerne dieses Projekt“, erläuterte der Leiter des Kernkraftwerks Emsland, Dr. Jürgen Haag. Abgerundet wurde die Planspielwoche durch eine Besichtigung des Kernkraftwerks Emsland, bei der die Schülerinnen und Schüler Einblicke in technische Details, den Betrieb der Anlage sowie Informationen zur aktuellen Situation auf dem deutschen Energiemarkt erhielten. Im Laufe der Woche konnten sie sich zudem anhand der zahlreichen Exponate im Informationszentrum ein umfassendes Bild vom Lingener Kraftwerksstandort verschaffen.

Quelle: http://www.rwe.com/web/cms/mediablob/de/3787752/data/1634274/2/rwe-power-ag/nachbarschaft/nachbarschaftsmagazine/hier-lingen/hier-Lingen-Juni-2017.pdf

 

hier Lingen Juni 2017
Alternativen Unterricht erlebten die Abiturienten beim Wirtschaftsspiel.