Mit Spaß zum Erfolg

Tolle Leistungen beim 12. Stadtturnfest der Lingener Grundschulen

Ob erster oder letzter Platz: Beim Stadtturnfest der Lingener Grundschulen in der Turnhalle des Franziskusgymnasiums hat für die Kinder der Spaß am Sport im Vordergrund gestanden.

Stadtturnfest 2017 - 01
Große Freude und strahlende Gesichter beim Jungen-Team der Darmer Grundschule. Sie holten sich in der Kategorie Turnen den ersten Platz beim Stadtturnfest Lingener Grundschulen. Foto: Jessica Lehbrink

 

Stadtturnfest 2017 - 02
In verschiedenen Disziplinen traten Kinder der Lingener Grundschulen an. Foto: Jessica Lehbrink

Lingen. Lauter Jubel ertönte in der Turnhalle des Franziskusgymnasiums, als Organisator Jens Weber die Platzierungen bekannt gab. Sei es ein Platz auf dem Siegertreppchen – wobei der erste Platz mit einem großen Pokal geehrt wurde – oder ein kleiner Pokal als Anerkennung für die gute Teilnahme: Die Grundschulkinder von der ersten bis zur vierten Klasse sind stolz auf ihre Leistungen. Und das Wichtigste: Sie hatten eine Menge Spaß. Das wurde bei einem Blick in die freudigen Gesichter deutlich. „Ich habe nur begeisterte Kinder gesehen“, bestätigte Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann, der für die Verleihung der Pokale und Urkunden gekommen war. „Seid nicht traurig, wenn ihr keinen großen Pokal mitnehmt. Ihr habt euch diesem Wettkampf gestellt und dabei bleiben manchmal auch ein paar Sieger übrig“, so Tellmann weiter.

Initiiert wurde das Stadtturnfest, welches zum zwölften Mal stattfand, vom Lingener Schulsportprojekt (Tennis), kurz ISI (Integrieren statt Isolieren), der Landesschulbehörde Niedersachsen (Abteilung Osnabrück) und den Lingener Grundschulen. Zum dritten Mal beteiligte sich daran auch das Franziskusgymnasium.

Neben Tellmann, Weber und Schulleiter Michael Klumparendt nahmen auch Rainer Voigt für die Landesschulbehörde, Heinz Borchers für ISI und Siegfried Gladis, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in der Innenstadt, an der Veranstaltung teil. Die Sparkasse beteiligte sich an dem Turnier als Sponsor für die Pokale.

In der Disziplin Rope Skipping, also dem Seilspringen, holten sich die Mädchen der Grundschule Darme und die Jungs der Johannesschule den sehr knappen Sieg gegenüber ihren Konkurrenten. Beim Turnen belegten die Jungs, ebenfalls von der Grundschule Darme, den ersten Platz sowie die Mädchen der Castellschule.

Der Spaß am Sport zeigte sich bei den Kindern auch noch nach der Siegehrung. So auch bei dem neunjährigen Raik und dem zehnjährigen Max: „Besonders Spaß gemacht hat das Rope Skipping“, sind sich die beiden Jungsportler einig.

Eines bleibt für das diesjährige Stadtturnier festzuhalten: „Ihr habt ganz tolle Leistungen erbracht“, meint Weber.

 

Stadtturnfest-Video von ev1.tv auf noz.de – hier klicken!