„Mit Herz und Verband”

Schulsanitäter stellen sich dem Wettbewerb

Ein Teil der Schulsanitäter hat sich auch in diesem Jahr „Mit Herz und Verband“ dem Wettbewerb der Schulsanitäter des Deutschen Jugendrotkreuzes gestellt.

In spannenden Wettbewerben stellten sich die Sanitäter einem großen Wettbewerbsfeld, das mehr als 70 Gruppen umfasste. Sie konnten ihr Wissen und Können in der Ersten Hilfe an verschiedenen Stationen zeigen und umsetzen. Es galt zum Beispiel offene Wunden zu versorgen, Unterkühlungen und Hitzschläge zu behandeln und gar eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durchzuführen. Für die Durchführung dieser Stationen wurden Anneka und Leonie Wintermann, Marilena Küpker (alle Klasse 9a), Nico Baars und Sebastian Peschel (Jg. 11) durchweg gelobt und gut bewertet. Unterstützt wurden sie dabei von engagierten Schulsanitätern, die in diesem Jahr ausgebildet wurden. Positiv wurde von allen die gute Zusammenarbeit über Jahrgangsgrenzen hinweg angesehen.

Am Ende wurde der Einsatz mit einem guten 13. Platz honoriert. Wichtiger als diese Platzierung war aber allen die gute Zusammenarbeit über Jahrgangsgrenzen hinweg und der Spaß, der auch nicht zu kurz gekommen ist. Die AG ist sich einig, dass man sich auch im nächsten Jahr dem Wettbewerb stellen möchte.

Schulsanitäter 2017 - 01 Schulsanitäter 2017 - 02
Schulsanitäter 2017 - 04 Schulsanitäter 2017 - 03
Schulsanitäter 2017 - 05