Mein Selbst und Ich

Seminarfach-Installation des Jg. 12

Zur Zeit befindet sich in der Eingangshalle unserer Schule, direkt unter dem Kreuz, eine Installation aus den Abschlussarbeiten des Seminarfaches „Biografische Selbstreflexion aus künstlerischer und pädagogischer Sicht“.

Zwanzig Schülerinnen gestalteten über mehrere Wochen ihr eigenes Porträt als Gipsplastik. Mit Hilfe einer Gipsmaske wurde zunächst das eigene Gesicht abgeformt und anschließend mit Gips ausgegossen. Nach  dem vorsichtigen Entfernen der Maske, sowie dem vollständigen Durchtrocknen bearbeiteten die Schülerinnen die Gipsoberfläche mit Feilen und Schmirgelpapier bis zu dem gewünschten Gesichtsausdruck. Abschließend suchten sie eine geeignete Art der Präsentation in Form eines Sockels.

Jede Schülerin befasste sich auch schriftlich-reflektierend mit dem eigenen Ich. Entstanden sind ganz eigene, sehr unterschiedliche Texte, Gedichte, persönliche Auseinandersetzungen.

Repräsentativ  für all diese Reflektionen könnte das folgende Gedicht von Horst Rehmann stehen.

 

„Lass Deinen Glauben nicht im Stich,

und suche nach dem wahren Ich,

es schlummert ganz, ganz tief in dir,

nimm es besonnen ins Visier.

 

Mit Hoffen und Zuversicht

erblickst du schnell ein helles Licht

dein wahres Ich, das lange fror,

kommt freudestrahlend nun hervor.

 

Es begleitet dich durchs Leben,

Wird dir neuen Ansporn geben,

weit offen steht das Tor zum Glück,

was gestern war – liegt weit zurück.“

 

Mein Selbst und Ich - 01 Mein Selbst und Ich - 02
Mein Selbst und Ich - 03 Mein Selbst und Ich - 04
Mein Selbst und Ich - 05
Mein Selbst und Ich - 06 Mein Selbst und Ich - 07
Mein Selbst und Ich - 08