„Licht ist Pflicht wegen Sicht“

Mit dieser Schlagzeile machte die „EL am Sonntag“ auf die bevorstehenden Fahrradkontrollen in Lingen aufmerksam. Diese waren am Dienstag, 9. Dezember, auch an unserer Schule. Die Polizei – unterstützt von einigen Lehrkräften unserer Schule – begutachtete das Verhalten der Radfahrer und insbesondere, ob das Licht auch vorschriftsmäßig eingeschaltet war. Im Falle eines Verstoßes waren ein Brief nach Hause und eine Verwarnung zu 20 € fällig.

Die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten äußerten sich positiv überrascht über die vergleichsweise wenigen Verstöße an unserer Schule. Sie fragten, ob der Termin vorher bekanntgegeben worden sei – was ich guten Gewissens verneinen konnte.

Einen Hinweis darf ich aber doch noch geben: Dies war nicht die letzte Kontrolle in diesem Winter…

Also: „Licht ist Pflicht wegen Sicht“