„Jetzt das eigene Drehbuch schreiben“

113 Abiturienten beim Franziskusgymnasium Lingen – Erinnerungen fürs Leben – Notenschnitt von 2,38

LINGEN. Im feierlichen Rahmen, beginnend mit einem Gottesdienst, haben am Freitag im Lingener Kulturforum St. Michael 113 Abiturienten des Franziskusgymnasiums ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

Abitur 2017
Zeugnisse für 113 Abiturienten. Im Vordergrund die Jahrgangsbesten und die Schüler, die für besondere Leistungen ausgezeichnet wurden, sowie Schulleiter Heinz-Michael Klumparendt und Koordinator Karl-Heinz Ossing (rechts). Foto: Theiling

Zum Einstieg gab es eine Dia-Show mit Fotos und Videos, die einen Rückblick auf die vergangenen Jahre zeigte. Anfangen mit Klassenfotos mit den damals frisch eingeschulten Gymnasiasten über Erinnerungen an Fahrten, Theaterstücke und Ausflüge bis hin zum Abschluss mit Abigag in der vergangenen Woche, mussten die Anwesenden den Eindruck gewinnen, dass die Schulzeit insgesamt doch viel Spaß mit sich brachte.

„Abitur 2017 – Der Film ist im Kasten“ mit diesen Worten stieg auch Schulleiter Heinz-Michael Klumparendt in seiner Rede in das Medium Film ein. Jetzt sei der Abschluss einer mindestens zwölfjährigen Drehzeit erreicht, in der vor allem die Schüler als Hauptdarsteller im Fokus standen. Drehbuch (Prüfungsordnung) und Regisseure (Fachlehrer) hätten zwar nicht in erster Linie für ein „chilliges Pennälerdasein“ gesorgt, dennoch sei der Spaß auch nicht zu kurz gekommen. Das Ergebnis könne sich schließlich sehen lassen. Der Abidurchschnitt von 2,38 sei deutlich über dem Landesdurchschnitt von 2,58. Drei „Hauptdarsteller“ erhielten eine Extraauszeichnung. Das waren die Jahrgangsbesten Tim Lohmann (1,2), Anna Witsken (1,1) und Valerie Giesen (1,2).

„Regeln selber setzen“

„Dennoch“, so Klumparendt, „stellen diese Benotungen nur den schwierigen Versuch dar, schulische Leistungen zu bewerten. Den ganzen Menschen mit all seinen Begabungen und Talenten können sie nicht erfassen.“ Jetzt sei es an den Schülern, ihr eigenes Drehbuch zu schreiben. Viele von ihnen würden den geschützten Raum von Schule und Elternhaus verlassen, um „in der großen Welt“ Erfahrungen zu sammeln. „Ab jetzt dürft und müsst ihr eure Regeln viel stärker selber setzen und auch verantworten. „Das Abizeugnis ist die Eintrittskarte für euren weiteren Lebensweg. Macht etwas daraus“, gab er ihnen mit auf den Weg.

„Die Realität hat es an sich zurückzuschlagen, wenn sie nicht genug beachtet wird.“ Mit diesem Zitat des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama forderte Elternvertreter Heinz Gossling die jungen Absolventen auf, sich bei all den Umwelteinflüssen auf das Wesentliche zu konzentrieren, Gleichgültigkeit die Stirn zu bieten, tolerant und nicht zu egoistisch zu sein.

Für die Schüler sprachen Eva Berndsen und Mareike Müller. Sie hoben die überwiegend positiven Erinnerungen hervor, die sie und ihre Mitschüler mitnehmen würden „auf die Reise unseres Lebens“. Ihr Dank galt allen, die sie in den letzten Jahren begleitet haben. „Sie waren der Kompass, der uns den Weg gezeigt hat, laufen mussten wir alleine“, so die beiden jungen Frauen abschließend.

Die Big Band unter Leitung von Stefan Pohlmann trug zum Gelingen der feierlichen Veranstaltung bei.

 

ABI 2017 AM FRANZISKUSGYMNASIUM

Emsbüren: Miriam Gerdes, Maurits Heuschen, Jana Jäckering, Christian Kleve, Dennis Lüken, Theresa Quaing, Maresa Senker, Elisa Tegeder.

Lingen: Julia Annas, Jannik Arens, Mertcan Arslan, Nico Barenkamp, Steffen Berghaus, Hanne Bonnekessen, Ramona Boyer, Leonie Brodhäcker, Antonius Brühöfner, Marie-Sophie Bührs, Tim Christoph, Linda Dallherm, Maria Diekamp, Marvin Eder, Hannes Gausmann, Carmen Gelze, Judith Maria Gerenkamp, Valerie Giesen, Lina Gödde, Christin Gossling, Felix Greiving, Tamara Hamfeld, Svenja Hanke, Annalena Heinen, Luisa Hemeltjen, Jan Hennecke, Jonas Jaske, Jonas Frank Jaske, Malte Jaske, Carmen Johnscher, Justus Kösters, Marvin Krämer, Jonas Krieger, Julan Krüger, Marie Kuhlmann, Philipp Küthe, Christina Lampen, Lena Lauxtermann, Tim Lohmann, Kevin Menger, Henrik Meyer, Jonah Möller, Victoria Müller, Maximilian Nie-Hoegen, Dominik Over, Janis Pleus, Simon Poggemann, Dana Pool, Isabell Reisch, Sebastian Reitemeyer, Lina-Maria Ripperda, Pascal Robben, Jonathan Roters, Judith Röttering, Sophie-Marie Saathoff, Amelie Schönnagel, Gero Schoppe, Merle Schöttmer, Sarah-Marie Schröder, Natalie Schulten, Nina Schulte-Weß, Tom Sentker, Emili Sommer, Tom Spieker, Tim Andreas Stadtherr, Judith Stover, Jana Sunder, Aileen Surmann, Lena Teschke, Julia Thie, Gesina Timmer, Carolin van Bassen, Anna Witsken, Katharina Woltering, Lena Wulkotte, Xinyuan Zhang.

Thuine: Frederike Flerlage, Nils Großepieper.

Wietmarschen: Eva Berndsen, Lukas Berning, Annika Bramkamp, Imke Brink, Melina Brümmer, Isabell Conrad, Marie Engelbrink, Amelie Evers, Helena Gäbken, Rabea Hanenkamp, Thorben Hangbers, Hanne Helming, Lars Jeurink, Ole Korte, Jens-Tetje Krüger, Steffen Kuper, Elisa Lübbers, Mareike Müller, Bastian Muntel, Franziska Nüsse, Till Pöling, Michelle Rohde, Maren Schröder, Lina Sütthoff, Nico Teipen, Sophia Trepohl, Jana Wolters

 

Valerie Giesen Ramona Boyer
Leonie Brodhaecker Julan Krüger
Antonius Brühöfner

 

Weitere Fotos unter: https://www.noz.de/lokales/lingen/artikel/910684/113-abiturienten-beim-franziskusgymnasium-lingen#gallery&0&0&910684)

Abitur 2017 - 02
Die Jahrgangsbesten Tim Lohmann (1,2), Anna Witsken (1,1) und Valerie Giesen (1,2) mit Schulleiter Heinz-Michael Klumparendt. Foto: Caroline Theiling
Abitur 2017 - 03
Eva Berndsen und Mareike Müller sprachen für die Schüler. Foto: Caroline Theiling
Abitur 2017 - 04
Die Big Band des Franziskusgymnasiums unter Leitung von Stefan Pohlmann trug zum Gelingen der Veranstaltung bei. Foto: Caroline Theiling