Heute schon die Welt verändert?!

Die Klasse 7b pflanzt einen Apfelbaum oder: wir sind auch in den Ferien in der Schule aktiv!

Im Rahmen der Fastenaktion, die im Aschermittwochsgottesdienst 2018 des Franziskusgymnasiums initiiert wurde (jede Klasse der Schule überlegte sich im Vorfeld eine kleine Aktion, die die Welt verändert, notierte sie auf einem Puzzlestück und  brachte dies im Gottesdienst nach vorne) überlegten wir uns, einen Baum zu pflanzen. Wie passend, dass die Kunsthalle Lingen zur Zeit den Apfel thematisiert und Bäume über den ganzen Stadtraum verteilen möchte. Also erklärten wir uns bereit, die Patenschaft für einen Apfelbaum, der auf unserem Schulgelände einen Platz finden sollte, zu übernehmen.

Am Sa, 17.3., konnten wir den Baum in der Kunsthalle abholen und lernten die Künstlerin Antje Majewski kennen, deren Ausstellung am Freitag, 23.3. um 19.00 Uhr eröffnet wird – Der Apfel sozusagen als Obst und Kunstobjekt zugleich. Der Baumexperte Christian Wanning gab uns eine Einweisung in das Pflanzen von Apfelbäumen sowie Hinweise zur richtigen Pflege.

Bei frostigen Temperaturen und mit Hilfe unseres Hausmeisters Jürgen Krone pflanzten wir am Montag den Baum neben dem Oberstufengebäude ein und wässerten ihn ausreichend.

Wenn wir Glück haben, trägt er in unserem Abiturjahr die ersten Früchte!