“Gaumenfreuden” als Hilfe für syrische Flüchtlinge

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

in der Weihnachtszeit naschen wir alle gerne die eine oder andere Leckerei. Aber meint ihr nicht auch, wir sollten während dieser Zeit nicht nur auf uns fixiert sein, sondern uns auch den Teilen der Welt widmen, in denen die Menschen diese Zeit nicht so genießen können wie wir?

Wir, eure Schülervertretung, wollen mit euch folgendes freiwilliges Projekt durchführen:

Ihr sollt durch den Verkauf von Kuchen, Plätzchen, Waffeln, Crêpes oder anderen Leckerbissen Geld verdienen. Anschließend könnt ihr das eingenommene Geld bei uns abgeben. Wir sammeln das Geld für ein syrisches Flüchtlingslager. Den Kontakt hat Herr Klumparendt über einen langjährigen Freund hergestellt.

Somit können wir die Gaumenfreude der Vorweihnachtszeit damit verbinden, den syrischen Flüchtlingen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Als kleine Motivation wollten wir das Ganze in Form eines kleinen Wettbewerbes gestalten. Die drei Klassen mit den höchsten Einnahmen erhalten eine Überraschung von uns. Zusätzlich gewinnen jeweils die drei besten Klassen der Unter-, Mittel- und Oberstufe einen Locher für das Klassenzimmer.

Wir freuen uns auf eure Köstlichkeiten!

Eure SV