Franziskus-Schülerinnen mit dem KTV Landes-Vizemeister

Sieben Schülerinnen des Franziskusgymnasiums konnten mit dem KTV Lingen bei den Landes-Mannschafts-Meisterschaften der Sportakrobaten den zweiten Platz belegen.

Die Schulgemeinschaft gratuliert Christina Koch, Hannah Eilermann, Emely Schoppe, Laura Rotärmel, Franziska Alex, Vivienne Wenning und Emma Wenning herzlich zu diesem Erfolg und wünscht für die weitere (sportliche) Zukunft alles Gute.Weitere Informationen sind dem folgenden Artikel aus der Lingener Tagespost zu entnehmen.

 

Lingener Sportakrobaten Landes-Vizemeister

Trainerin Wortmann: Wir sind stolz auf unsere Sportler – Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr
(Lingener Tagespost vom 09.12.2014, Seite 16)

KTV Landes-Vizemeister 02
In der Vollklasse erzielten Imke Wortmann (unten) und Kim Jannssen die beste Punktzahl für den KTV.

KTV Landes-Vizemeister 01
Die Mannschaft des KTV Lingen erreichte bei den Landesmeisterschaften den 2. Platz. Foto: KTV

pm Lingen. In Hattingen haben die Sportakrobaten jetzt mit den Landes-Mannschafts-Meisterschaften die Wettkampfsaison beendet. Elf Vereine, darunter auch der KTV Lingen, hatten ihre vier leistungsstärksten Formationen in der Nachwuchs- und Vollklasse zum Wettkampf um den Landestitel geschickt.
Von den Sportlern wurde eine Kombi-Übung verlangt, die je zur Hälfte aus Tempo- und Balance-Elementen besteht. Die Wertung der Mannschaft ergab sich aus den drei besten Ergebnissen.
In der Vollklasse, der höchsten Leistungsklasse der Sportakrobatik, gingen je zwei Damenpaare und zwei Damengruppen für den KTV Lingen auf die Matte. Es starteten Imke Wortmann mit Kim Janssen, Christina Koch mit Linn Wollschläger, Hannah Eilermann und Emely Schoppe mit Laura Rotärmel sowie Nicole Krämer und Sophie Kahlert mit Lara Kruse. Alle vier Formationen hatten sich in der vorangegangenen Saison bei Deutschen Meisterschaften platziert.
Es war ein hochkarätiger Wettkampf, auf dem sich die Vollklasse des KTV Lingen ein enges Kopf-an-Kopf Rennen mit dem LZSA Düsseldorf und dem KSV 02 Gütersloh bot. Die drei Vereine kämpften mit erheblichem Abstand zur restlichen Konkurrenz um die Podest Plätze. Nervenstark und sauber präsentierten die Akrobaten des KTV ihre Küren. Imke und Kim gelang hier mit 24,499 Punkten eine ausgezeichnete Wertung für die Mannschaft, knapp vor ihren Vereinskollegen, Nicole, Sophie und Lara, Hannah, Emely und Laura sowie Christina und Linn, die mit wenig Abstand punkteten. Ähnlich gut lief es bei den Mitstreitern. In der Endabrechnung siegte Düsseldorf mit wenig Vorsprung vor Lingen, das knapp vor Gütersloh Rang zwei belegte.
Die Nachwuchsmannschaft wurde aus den vier Damenpaaren Franziska Alex mit Ina Silies, Vivienne Wenning mit Mascha Köpplin, Luzie Els mit Joy Fiekers und Emma Wenning mit Angelina Köpplin gebildet. Mit respektablen Leistungen erreichte die Mannschaft einen 8. Platz im Mittelfeld. Luzie und Joy erhielten für ihre sauber und fehlerfrei präsentierte Übung die höchste Wertung innerhalb der Mannschaft. Vivienne und Mascha, Emma und Angelina sowie Franziska und Ina folgten in dieser Reihenfolge.
Begleitet wurden die Mannschaften neben der Trainerin, Anne-Marie Wortmann, auch von Kathrin Kahlert, Wiebke Forstreuter, Katja Dust und Marina Silbernagel, die den Wettkampf durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Kampfrichter unterstützten. Anne-Marie Wortmann blickte nach diesem erfolgreichen Saisonabschluss sehr zufrieden auf das Wettkampfjahr zurück: „Dieses Turnier war ein toller Abschluss und spiegelt die Erfolge des vergangenen Jahres wider. Wir sind stolz auf unsere Sportler und freuen uns darauf, sie nach der Winterpause auf die neue Saison, die im Februar beginnt, vorbereiten zu dürfen.“