Frank M. Reifenberg am Franziskusgymnasium

Unterhaltsame und abwechslungsreiche Lesung mit dem Autor der Schattenbande-Krimis

Ungewohnter Besuch traf am 5. November 2015 im Forum des Franziskusgymnasiums ein und sorgte in zwei Lesungen für eine unterhaltsame und bereichernde Doppelstunde.

Gebannt lauschten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen dem Kölner Autor Frank M. Reifenberg, der aus seinem jüngst erschienenen Buch „Die Schattenbande hebt ab“ vorlas und mit vielen wissenswerten Hintergrundinformationen über den Schauplatz des Krimis, das Berlin der Zwanzigerjahre, für Abwechslung und Gesprächsstoff sorgte. Nicht nur das Zeppelin-Luftschiff als innovatives Verkehrsmittel lernten die Kinder kennen, sondern auch die kulturelle Bedeutung Berlins in der Zeit zwischen den zwei Weltkriegen sowie deren Kehrseite, die Not und Armut, die in vielen Bereichen herrschte, wurden den Schülerinnen und Schülern auf sehr klare, lockere und teilweise witzige Weise nahegebracht.

Schattenbande-Lesung 01

Mit den „Schattenbande“-Krimis brachte Reifenberg eine lohnende und spannende Lektüre mit, die die Leser und Zuhörer in aufregende Abenteuer entführte, was die interessierten, teilweise auch kritischen Fragen der Kinder deutlich machten. Der Autor signierte nach der Lesung zahlreiche mitgebrachte Bücher, darunter die Exemplare der Unterstufenbücherei.
Informative Plakate, die die Klasse 6a mit ihrer Deutschlehrerin Frau Leifker vorbereitet hatte, gaben der Veranstaltung einen passenden Rahmen.

Schattenbande-Lesung 02 Schattenbande-Lesung 03

Der rundum positive Eindruck von dieser Lesung wird von dem Autor Frank Reifenberg geteilt, der auf Facebook von einer „tollen Lesereise mit einem wirklich beispielhaften Abschluss“ berichtet. „Am Franziskusgymnasium Lingen waren beide Gruppen so super vorbereitet, dass ich mir ganz fix etwas einfallen lassen musste. Fast alle hatten den ersten Teil der Schattenbande schon gelesen oder zumindest mit den Lehrern die ersten Kapitel. Schwups wurde aus den Auftritten also eine spontane Premierenlesung mit Band 5.“

Schattenbande-Lesung 04