Experiment des Monats Februar

„Geldscheine verbrennen“

Am 29.Februar 2016 war es wie jeden Monat mal wieder Zeit für das Experiment des Monats. Dazu fanden sich zahlreiche wissbegierige Schülerinnen/Schüler im Physikraum 1 ein. Das Experiment konnte also starten.

Wir hatten das Experiment „Geldscheine verbrennen“ vorbereitet, welches unter dem Motto stand: „Mit Geld spielt man (nicht)!“ Dazu benötigten wir lediglich ein Gemisch aus Brennspiritus und Wasser im Verhältnis 50/50. Und eben einen Geldschein, welchen wir dann angezündet haben. Die Zuschauer haben beobachtet, dass zwar eine Flamme um den Geldschein entsteht, dieser aber nicht verbrennt bzw. beschädigt wird. Die Schülerinnen/Schüler deuteten den Versuch sofort richtig. Sie erkannten, dass der Schein durch den vorhandenen Brennspiritus Feuer fängt, das Wasser der Flamme allerdings die Wärme entzieht und der Geldschein so erhalten bleibt.

Daraufhin war das Experiment zu Ende und alle Zuschauer verließen den Raum begeistert. Durchgeführt wurde das Experiment von Matthes Freckmann, Nico Barenkamp und Tim Christoph aus dem Seminarfach „Fit für das naturwissenschaftliche Studium“ aus Jahrgang 11.

Wir hoffen auf genauso viele zahlreiche Zuschauer beim nächsten Experiment.

Experiment des Monats Februar 01 Experiment des Monats Februar 02