Erfolge der Fußballer/innen

Beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ konnten sich die Franziskus-Teams mit unterschiedlichem Erfolg in Szene setzen.

Alle Jahre wieder … Mädchenfußball auf hohem Niveau

Fast schon traditionell findet die erste Runde im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für die Mädchen im Stadion des ASV Altenlingen statt. Am Freitag, den 25. Oktober war es wieder soweit: Zahlreiche Mannschaften kämpften in den WK II bis IV um den Titel des Altkreismeisters. Nur die Siegerteams qualifizieren sich dabei für die nächste Runde.

Auch unsere Mädchen zeigten wieder gute Leistungen:

 

Mädchen WK II

(leider ohne Foto)

Wie in den Jahren zuvor konnte das Franziskusgymnasium erneut eine Fußball-Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse II im Kampf um den Kreisentscheid Emsland Süd an den Start schicken. Nach einigen spannenden und umkämpften Spielen erreichte unsere Mannschaft nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses einen 3. Platz, mit dem alle Akteure insgesamt zufrieden sein können.

Die Auftaktpartie wurde gegen den späteren, sehr souveränen Sieger vom Leoninum Handrup verdient mit 0:3 verloren. Direkt im Anschluss konnten sich unsere Mädchen mit einem hochverdienten 1:0 gegen die Oberschule Salzbergen rehabilitieren. In der Folge duellierten sich unsere Vertreterinnen vom FGL in einem Spiel auf Augenhöhe mit dem Georgianum, das kurz vor dem Ende den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Zum Abschluss des Turniers konnte ein glücklicher, aber nicht unverdienter 2:1-Sieg gegen die Oberschule Spelle eingefahren werden.

 

Mädchen WK III

Auch in diesem Jahr konnte das Franziskusgymnasium wieder eine Fußball-Mädchenmannschaft der Wettkampfklasse III ins Rennen um den Kreisentscheid Emsland Süd schicken. Nach hart umkämpften Spielen auf dem Sportgelände des ASV Altenlingen erreichte unser Team den 3. Platz. Das erste Spiel wurde gegen den späteren Sieger vom Gymnasium Leoninum Handrup mit 0:2 verloren, was auch dem Spielverlauf entsprach. Gegen das Gymnasium Georgianum kam es zu einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel. Erst in der Schlussminute konnte sich das Georgianum gegen unsere mit viel Leidenschaft und Einsatz spielende Mannschaft mit 1:0 durchsetzen. Im dritten Spiel wurde dann der erste Sieg durch das 2:0 gegen die FDS Freren eingefahren, sodass die Mannschaft insgesamt zufrieden mit ihrem Abschneiden sein kann.

Mädchen WK III
Jasmin Koopmann, Sophie Brüwer, Rahel Mehring, Annika Wintermann, Carolin Garmann (h. v. l.) Charlotte Schulte, Inga Züge, Anke Gossling, Paulina Wiegmann (v. v. l.)

Mädchen WK IV

Nach dem Auftaktspiel gegen das Leoninum Handrup, das gewonnen wurde, ging es im zweiten Spiel gegen das Georgianum um den Titel, da auch das Georgianum gegen Handrup gewonnen hatte. Der Gegner, der gerade erst als Deutscher Meister der WK IV aus Bad Blankenburg zurückgekehrt war, war dann aber zu stark. Trotz großen Kampfgeistes gelang es nicht, das Spiel zu gewinnen. Das bedeutete Platz 2 in der Endabrechnung.

Mädchen WK 4 - Team
Es spielten: Marica Zwake (6c), Lara Has (6e), Annemarie Diepenbrock (5a), Paula Hahn (5a), Melissa Lökes (5b), Mailin Lingers (5b), Alina Wittrock (5c), Emily Plagemann (5d), Jette Möllenkamp (5d), Leni Schneider (5f)

 

Mädchen WK 4 - Fanclub
Das Top-Team wird unterstützt von unserem Fanclub: Maja Herbers (5a), Felicia Klassen (5a), Annika Bauch (5a), Mariette Schneider (5f), Hanna Hardt (5c), Teresa Hartwig (5d)

 

 

Jungen – Großer Tag für unsere Fußballer in Spelle

Am Mittwoch, 15.10.2015, reisten die Auswahlspieler der Wettkampfgruppen II und IV (Jg. 2000-2002 und 2004-2006) hoch motiviert zum Kreisgruppenentscheid nach Spelle. Das vorherrschende „Fritz Walter – Wetter“ versprach einen interessanten Fußballtag, so dass beide Gruppen durchweg spannende und hart umkämpfte Spiele boten.

 

Jungen WK II

Die Jungen der Wettkampfklasse II qualifizierten sich nach zwei torlosen Spielen gegen das Gymnasium Georgianum und der Oberschule aus Spelle sowie einem 2:1 Erfolg gegen die Haupt- und Realschule Lengerich als Gruppenerster für das Endspiel. Am Ende konnten unsere Kicker mit schönen Kombinationen und sicherem Passspiel überzeugen und besiegten das Gymnasium Leoninum aus Handrup mit 2:0.

Damit hat sich das älteste Jungenteam durch den Gruppensieges für den Wettbewerb auf Kreisebene qualifiziert. Wir dürfen uns also auf einen weiteren tollen Fußalltag freuen!

Jungen WK II
Maximilian Weltring, Jonas Trepohl, Jannik Over, Jannis Dust, Lukas Muntel (v.l. oben) und Nils Fangmeyer, Lennart Elfert, Luca Pleus, Malte Albers, Lukas Schoo (v.l. unten)
Jungen WK IV

Grund zum Jubeln gab es zudem auch bei dem Abschneiden „unserer Jüngsten“. Nach zwei hohen Siegen gegen die Haupt- und Realschule Salzbergen sowie gegen das Gymnasium Leoninum musste sich unsere Mannschaft am Ende ausschließlich dem erstplatzierten Gymnasium Georgianum als zweiter Sieger unterordnen.

Jungen WK IV
Das erfolgreiche Team (leider nicht alle auf dem Foto): Simon Humbert (5f), Ben Lübbers (5b), Simon Schade (5b), Hermann Hofschröer (5d), (Jakob-Benedikt Reininger (6e), Marius Janke (6e), Simon Humbert (5f), Bengt Roth, Niklas Benjak, Max Wildermann (alle 6c)

 

Jungen WK III

Am Donnerstag, 12.11.2015, fuhren auch unsere Kicker der Wettkampfklasse III (Jg. 2002-2004) erwartungsvoll nach Spelle. Spielerisch konnte die Mannschaft diesen Erwartungen auf ganzer Linie gerecht werden. Sie zeigte drei tolle Duelle mit großem Ballbesitz gegen die Mannschaften der Speller Oberschule (1:1), der Frerener Haupt- und Realschule (6:0 – Sieg) und gegen die Elf des Gymnasium Leoninums aus Handrup. Der spielerischen Raffinesse steht in letzterem Zusammentreffen jedoch auf der anderen Seite die kritikwürdige Chancenverwertung gegenüber. Leichtfertig wurden große Tormöglichkeiten ausgelassen, welches im Sinne gewisser Fußballgesetze mit einem Gegentreffer gerächt wurde. Auch der Schuss an die Querlatte kurz vor dem Abpfiff konnte das damit besiegelte Ausscheiden als Tabellenzweiter nicht verhindern. Am Ende steht der Trost mit der Gewissheit, im nächsten Jahr mit einer solch schlagfertigen Mannschaft ambitioniert ins Rennen zu gehen.

Jungen WK III
Tom Bringmann, Jannik Schmees, Pascal Baars, Theo Wempe, Johannes Kuhlmann, Lennart Hopster, Peter Feltrup (stehend v.l.) und Paul Weiss, Henning Weiß, Lorenz Weiland, Johann Schaa, Phil Sommer, Ben Budde (hockend v.l.)