Drei dritte Plätze für die Fußballmädchen

Trotz guter, engagierter Leistungen mussten sich unsere Fußball-Mädchenmannschaften in diesem Jahr beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ auf der Altkreisebene jeweils mit dem dritten Platz begnügen.

Wettkampfklasse IV

(Bericht: Svea Janßen und Theresa Blanke)

Jugend trainiert für Olympia WK IV
Das Team der WK IV: Svea Janßen, Hannah Wilming, Emma Brüning, Amelie Risse, Lilli Burs, Theresa Blanke (hinten v.l.); Jane Steinhorst, Elisa Peitzmann, Imke Surmann, Lara Has, Inga Züge (vorne v. l.)

Beim diesjährigen Fußballturnier (Jugend trainiert für Olympia) in Altenlingen am 17. Oktober konnte sich das neu zusammengestellte Team der jüngsten Mädchen unserer Schule über einen dritten Platz in der Gruppe A der Wettkampfklasse IV freuen.
Das erste Spiel gegen die Gesamtschule verlief aus unserer Sicht sehr erfreulich, da wir lange Zeit 1:0 führten, doch gegen Ende des Spiels gelang es dem Team der Gesamtschule Emsland durch einen Konter auszugleichen. Dann war die Spielzeit von 15 Minuten vorbei und es blieb bei einem Unentschieden. Das zweite Spiel der Gruppe A trug die Gesamtschule gegen die Franziskus-Demann-Schule aus Freren aus.
Die Gesamtschule gewann diese Begegnung mit 2:0 und wir gingen voller Zuversicht in das letzte Spiel der Gruppenphase. Doch der Gegner aus Freren dominierte das Spiel von Beginn an und besiegte unsere Mannschaft mit 3:0. Somit waren wir leider ausgeschieden. Als Erster der Gruppe B tat sich das Team des Georgianums deutlich hervor, welches den Gesamtsieg des Turniers feiern konnte und sich somit für die nächste Ebene qualifizierte.

 

Wettkampfklasse III

(Bericht: Lisa-Marie Weiss und Ann-Kathrin Laake)

Jugend trainiert für Olympia WK III
Das Team der WK III: Das Team der WK III: Anna Weiß, Carolin Garmann, Charlotte Schulte, Ida Marx, Jasmin Koopmann, Jette Schneider, Lisanne Schöpping, Mariella Eixler, Paulina Wiegmann, Sophia Reinel und Svenja Thyes. Betreuerinnen: Lisa-Marie Weiss und Ann-Kathrin Laake

Die Fußballerinnen der Wettkampfklasse III spielten am Freitag, den 17.10.2014, im Sportzentrum Altenlingen um die Altkreismeisterschaft.
Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Georgianum waren die 3 Punkte bis zur letzten Minute hart umkämpft. Wir dominierten das Spiel, jedoch war das Glück nicht auf unserer Seite und ein Gegentor sorgte für die Spielentscheidung (Endstand 0:1). Diese Situation war letztendlich spielentscheidend.
Auch im zweiten Spiel unserer Wettkampfklasse III lief es nicht wie erhofft. Gegen die stark spielende Mannschaft des Gymnasiums Leoninum aus Handrup hatten wir leider nicht viele Torchancen, sodass das Spiel mit 0:4 verloren wurde.
Auch wenn wir uns mit dem dritten Platz zufrieden geben mussten, können wir auf unsere Mannschaft stolz sein, die mit viel Leidenschaft und Einsatz gespielt hat.
Nun wünschen wir den Handruper Mädchen viel Erfolg beim Kampf um den Titel der Emslandmeisterschaft!

 

Wettkampfklasse II

(Bericht: Alicia Sütthoff und Johanna Seidel)

Jugend trainiert für Olympia WK II
Das Team der WK II: Alicia Sütthoff, Andrea Klassen, Amelie Schönnagel, Sandra Gossling, Lena Heskamp, Emma Eixler, Johanna Seidel (hinten v.l.); Luisa Evers, Lisa Schnitker, Nadine Grael, Hanna Hartwig, Miriam Bocklage (vorne v. l.)

Nach nur einer Trainingseinheit stand für die Mädchen der WK Ⅱ am 17. Oktober die erste Runde im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ an. Auf der Sportanlage des ASV Altenlingen standen sich in dieser Wettkampfklasse fünf Teams gegenüber.
Unsere Mädchen traten gegen die Mannschaft des Georgianums Lingen, des Leoninums Handrup, der Franziskus- Demann- Schule Freren und der HRS Lengerich an.
Nach der knappen Niederlage gegen das Georgianum folgte die Niederlage gegen das Leoninum, doch die Mädchen ließen sich nicht unterkriegen und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Nach einer Besprechung der anfänglichen Schwierigkeiten folgte ein Unentschieden gegen die HRS Lengerich. Die Mannschaft war nun eingespielt und bereit für das letzte Spiel. Durch das grandiose Tor von Luisa Evers konnte die Mannschaft der Franziskus- Demann- Schule Freren besiegt werden.
So konnten wir am Ende einen guten dritten Platz für uns gewinnen. Sieger wurde die Mannschaft des Leoninums.