Bibliotheksbesuch der Klasse 6c

Über den Besuch der Klasse 6c in der Stadt- und Hochschulbibliothek Lingen schreiben Jennifer und Jonn:

Jonn Pilgrim und Timo Bethke :

Wir von der Klasse 6c waren am 19.4.18 mit Frau Wellenbrock-Roters in der Stadtbibliothek Lingen. Der Grund dieses Ausflugs lag darin, dass wir im Fach Deutsch gerade das Thema „Buchvorstellungen“ durchnehmen.

Wir haben uns alle um 7:55 Uhr an der Bibliothek getroffen. Der Leiter Josef Lüken hat uns dann eine kurze Einführung gegeben, was es in der Bibliothek alles gibt und wo es zu finden ist. Des Weiteren hat er uns noch einen Ausschnitt aus dem Buch ’’Speed- Dating mit Papa’’ von Juma Kliebenstein vorgelesen, ein sehr witziges Buch!!

Danach durften wir uns frei in der Bibliothek umschauen und alles erkunden. Die Bibliothek bietet eine sehr große Auswahl an Büchern, Fachliteratur, Hörbüchern, Videospielen und Filmen. Man kann sich einen Büchereiausweis kaufen für nur zwei Euro und bekommt dann eine Riesenauswahl an Medien, diese sind zum Teil auch online verfügbar, als E-Books, E-Paper oder E-Audios.

Dann sind wir alle zurück zur Schule gefahren, es war ein toller Vormittag.

 

Jennifer Lager:

Um kurz vor 8 Uhr trafen wir uns an der Stadtbibliothek. Viele sind mit dem Fahrrad gekommen, einige auch mit dem Bus. Nach und nach kamen auch unsere anderen Klassenkameraden an. Als alle schließlich da waren, gingen wir hinein.

Der Leiter der Bibliothek, Herr Lüken, stellte uns ein paar Bücher vor. Danach hatten wir die ganze Bibliothek für uns. Von Pferdegeschichten über Krimis und Hörbüchern war für jeden etwas dabei. Aber irgendwann hört alles auf: Wir mussten zurück in die Schule.

Die, die mit dem Fahrrad gekommen waren, fuhren immer bis zur nächsten Kreuzung vor und warteten auf die Fußgänger. Ungefähr 10 Minuten, bevor die 3. Stunde endete, sind die ersten Radfahrer auf den Schulhof gefahren. Da es irrsinnig warm war, sind wir direkt in die Cafeteria oder in den Schatten geflüchtet.

Die Zeit in der Bibliothek war schön, und jeder hat etwas gefunden, was ihm gefällt.