Aller guten Dinge sind 3 – Dreimal Platz 2 bei der Emsland-Filmklappe für das Franziskusgymnasium

Bei der zweiten Auflage der Emslandfilmklappe konnten Schülergruppen des Franziskusgymnasiums insgesamt dreimal den 2. Platz belegen. Die Emsland-Filmklappe ist ein regionaler Filmwettbewerb für Nachwuchsfilmer. Der Preisverleih fand im Meppener Kino statt.
In der Kategorie „Unterstufe“ bekamen Isabella Moß, Helen Tasche und Alisa Veltmaat den 2. Platz für ihren Trickfilm „Zauberbild“, in dem ein Legomann ein Motorrad aus einem Bilderrahmen entwendet und ein Mädchen ärgert. Die Jury lobte die gelungene Idee der drei Schülerinnen.
Jörn Haberland und Tobias Hanke bekamen den 2. Sonderpreis für ihren Dokumentarfilm „Lingen im Wandel“. In diesem Film setzen sich die Oberstufenschüler mit dem Strukturwandel in der Lingener Innenstadt auseinander.
Für ihren Horrorfilm „Destructive Interferenz“ bekamen Konstantin Eiben, Lukas Weglage und Stefan Schnieders ebenfalls den zweiten Platz. Die Jury lobte den Film als beklemmend und als sehr gelungenen Genrefilm.

 

Filmklappe 2014 - 01 Filmklappe 2014 - 02
Filmklappe 2014 - 03 Filmklappe 2014 - 04